COVID-19 & Gender Equality

Unsere erste Folge ist online! Wir sind sehr aufgeregt und diskutieren hoch-, vielleicht auch minimal über-, motiviert ein Working Paper von Titan M. Alon, Matthias Doepke, Jane Olmstead-Rumsey & Michèle Tertilt zu Effekten der COVID-19-Pandemie auf Geschlechtergerechtigkeit. Neben einer Zusammenfassung des Working Paper beschäftigen wir uns vor allem mit der Übertragbarkeit der Analyse auf die Situation in Deutschland.
Weil wir wirklich viel Spaß hatten und das Thema unfassbar spannend und deswegen nun alles zu lang geworden ist, veröffentlichen wir das gesamte Gespräch in zwei Teilen: Im ersten Teil geht es um Beschäftigungseffekte für Frauen und um die Aufteilung der zusätzlichen Betreuungsarbeit durch die Schließung von Kitas und Schulen.
Im nächsten Teil diskutieren wir dann potentielle positive Effekte auf Geschlechternormen und Arbeitsflexibilität und angemessene familienpolitische Reaktionen.

Wir freuen uns über Feedback zur Folge! Schreibt uns hier in die Kommentare, oder kontaktiert uns bei Facebook (@herzkopfen) oder Twitter (@herzkopft).

Hier noch die Links zu den besprochenen Papieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.